Berichte aus dem Kreisverband Rotenburg mit 6 Kameradschaften

  • KK Armsen
  • KK Eickeloh
  • KK Rotenburg
  • KK Sottrum
  • KK Walle
  • KK Wittorf

Herbstschießen 2022 des Kyffhäuser – Kreisverband
Rotenburg

60 Teilnehmer und 22 Mannschaften , nicht nur Kyffhäuserkameraden (KK), sondern auch Schützen (SV) und Reservisten (RK) aus den Landkreisen Rotenburg, Verden, Nienburg und Heidekreis, sind beim ehemaligen Kreisverbandsfest und jetzigen Herbstschießen vertreten gewesen. „ Es waren 5 Teilnehmer mehr als im Vorjahr", zog Kreisschießwart und stellvertretender Kreisvorsitzender Werner Honemann Bilanz. Werner Honemann und seine beiden Stellvertreter Benjamin Stolp und Maik Twiefel, die voll gefordert waren, sorgten nicht nur für einen reibungslosen Ablauf , sondern auch für viele gute Preise und Pokale, die die Teilnehmer nach einem fairen Wettkampf mit nach Hause nehmen konnten.
Nach der Begrüßung durch dem Kreisvorsitzenden Hermann Bruns und Kreisschießwart Werner Honemann und der Totenehrung gestorbender Mitglieder des Kreisverbandes Rotenburg wurden die Kreis – und Landessieger des KV Rotenburg von den Kreisschießwarten Werner Honemann, Benjamin Stolp und Maik Twiefel geehrt und die Urkunden und Nadeln verteilt.
Die Ergebnisse des Preis – und Pokalschießens:
200 Euro , erster Preis beim Kleinkaliberschießen, gewann Maik Twiefel (KK Wittorf). Zweiter wurde Kay-Nils Lohmann (KK Wittorf), der 100 Euro mit nach Hause nehmen konnte und Dritter wurde Waldemar Rohrberg (RK Langwedel). Den gleichen Gewinnanteil erhielten auch die Sieger mit dem Luftgewehr. Hier rangierten Rolf Becker (KK Rotenburg), Siegfried Jessat (KK Sottrum) und Ursel Schaardt (KK Eickeloh) auf den Plätzen ein bis drei. Den besten Teiler von 60,0 vom Kleinkaliber -Schießen hatte Maik Twiefel. Im Luftgewehr – Schießen hatte Rolf Becker den besten Teiler von 1,0. Den Herren - Pokal beim LG – Schießen gewann der Schützenverein Rodewald o.B., Platz 2 ging an die KK Rotenburg vor der KK Eickeloh.
Bei den Damen im LG – Schießen siegte die Mannschaft der KK Eickeloh vor dem SV Rodewald o.B. und der RK Achim e.V..

Das Pokalergebnis für Klenkaliber lautet :

Platz 1 für den SV Rodewald o.B. vor der RK Langwedel und der KK Sottrum.
Den Honemann – Wanderpokal gewann die RK Achim e.V..
Den Hornhardt - Wanderpokal errang die KK Sottrum.
Die Jugend – Einzelpokale gewannen die Rodewalder Schützen Philip Thurow vor Merle Lorenz und Alicia Dunbostel.

Den besten Teiler bei den Luftgewehr-Jungschützen hatte Merle Lorenz mit 2,2 .
Den besten Teiler bei den Kleinkaliber – Jungschützen hatte Nele Dierks mit 130 . Alle Jungschützen vom SV Rodewald o.B. .
Mit der Bekanntgabe und Ehrung der Kreis – und Landessieger durch die Kreisschießwarte Werner Honemann , Benjamin Stolp und Maik Twiefel ging das Herbstschießen zu Ende.



Jahreshauptversammlung 2022
des Kyffhäuser – Kreisverband Rotenburg in Wittorf

Der Kyffhäuser-Kreisvorsitzende Hermann Bruns begrüßte die Kameradinnen und Kameraden der Kreiskameradschaften KK Armsen, KK Eickeloh , KK Rotenburg , KK Sottrum  und KK Wittorf und den Landesschießwart André Klare vom Kyffhäuser – Landesverband Bremen-Weser/Ems im Schützenhaus in Wittorf .                                                                                                              Nach den Grußworten des KK Wittorf – Vorsitzenden Werner Honemann und dem Gedenken der Verstorbenen verlas die Kreisschatzmeisterin Bärbel Honemann den Kassenstandsbericht 2020 und 2021 . Dieser Stand sank von Jahr zu Jahr .
Der Kreisschießwart Werner Honemann berichtete , daß 2021 und 2022 keine Schieß - Aktivitäten stattgefunden haben und erinnerte an den nächsten wichtigen Termin am 11.06. und 12.06.2022 . Da findet in Wittorf die Kreismeisterschaft statt . Er appellierte an die Kameradschaften , daß die Teilnahme an der Kreismeisterschaft wieder ansteigen sollte . Weil die Landesmeisterschaft und Bundesmeisterschaft 2022  in Wittorf stattfindet , wäre es ein gutes Zeichen von unserem Kreisverband Rotenburg .
Dann hat der KV Rotenburg und natürlich auch die KK Wittorf zwei neue Schießsportleiter : Benjamin Stolp und Maik Twiefel .
Der Landesschießwart besichtigte mit dem Kreisschießwart und dem auch anwesenden Schießwart des Schützenverein Wittorf , Eckhard Allermann die neue  Meyton - Schießanlage .
Die Landesmeisterschaft findet am 10. Juli 2022 und die Bundesmeisterschaft am 18. September 2022  beides in Wittorf statt .
Das Kreis-Herbstschießen , vormals Kreisverbandsfest , ist auf den 23. September und 25. September 2022 in Wittorf terminiert .
Dann richtete der Landesschießwart noch einige Grüße des Landesverband aus .
Es  wurden noch einige Ehrungen vom Kreisvorsitzenden vorgenommen .
Die Ehrennadel mit Urkunde in Silber bekamen von der KK Eickeloh :
Erika Schmitt , Ilse-Marie Kruse , Ursel Schaardt und Rolf Kruse .
Die Ehrennadel in Gold mit Urkunde bekam Edelgard Jäger ( KK Wittorf ) , Ursula Martin ( KK Rotenburg ) und Werner Schaardt ( KK Eickeloh )
Eine besondere Anerkennung für seine langjährige Jugendarbeit kam dem Kameraden der KK Eickeloh zuteil . Für seine unermütliche Jugendarbeit bekam Werner Schaardt vom Landesschießwart André Klare das Kyffhäuser – Verdienstkreuz am Bande verliehen . Es ist die höchste Auszeichnung des deutschen Kyffhäuserbundes .
Es wurde auch neu gewählt :
1 . Vorsitzender : Hermann Bruns . Seine beiden Stellvertreter sind Werner Honemann und Rudolf Schmitt .
Geschäftsführerin : Ursula Adam . Stellvertreterin ist Bärbel Honemann .
Kassenwartin : Bärbel Honemann
Kreisschießwart : Werner Honemann . Seine Stellvertreter sind Benjamin Stolp und Maik Twiefel .
Frauenreferentin : Ursula Adam
Reservistenbeauftragter : Rainer Schwalbe
Jugendreferent : Werner Schaardt . Stellvertreterin ist Lisa-Kristin Meyer
Zum 2 . Kassenprüfer wurde Benjamin Stolp ernannt .
Nachdem Hermann Bruns das Schlußwort gesprochen hat , wurde noch die
Nationalhymne gesungen .

v.l.: Benjamin Stolp, Bärbel Honemann, den Landesschießwart André Klare, Rolf Kruse, Ilse-Marie Kruse, Hermann Bruns, Erika Schmitt, Marie-Kristin Meyer, Werner Schaardt, Rudolf Schmitt und Ursel Schaardt.


Die Geehrten v.l.: Rolf Kruse, Ilse-Marie Kruse, Erika Schmitt, Werner Schaardt und Ursel Schaardt