Berichte aus dem Kreisverband Aurich-Norden mit 3 Kameradschaften

  • KK Ihlow
  • KK Leezdorf
  • KK Middels

 

Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Aurich-Norden

Bereits am 06.03.2020 fand die Jahreshauptversammlung des Kyff-häuser-Kreisverbandes Aurich-Norden in Middels statt, zu der der erste Vorsitzende Manfred Müller Vertreter der Kameradschaften Middels, Leezdorf und Ihlow begrüßen konnte. Auch konnte das Kreiskönigspaar Anja Gerken und Joachim Geißler begrüßt werden.

In seinem Bericht bedankte Manfred Müller sich bei dem Vorstand sowie bei den Delegierten für den guten Zusammenhalt innerhalb des Kreisverbandes.

Die Kassenverwalterin Hermine Eilts konnte berichten, dass der Kreisverband das letzte Jahr kassenmäßig gut gemeistert hätte. So kam z. B. der Jugendabteilung ein Zuschuss für das Jugend-Zeltlager zugute.

Die Mitgliederzahl beträgt derzeit 121 Erwachsene und 12 Jugendliche.

Die Kassenprüfer Inge Müller und Joachim Geißler lobten die vor-bildliche Buchführung von Hermine Eilts.

Der Kamerad Hero Eilts nahm die Entlastung des gesamten Vor-standes vor und bedankte sich im Anschluss als Wahlleiter für die gute Arbeit des bisherigen Vorstandes.

Die Wahlen fielen aufgrund des Lobes nicht schwer; so wurde der komplette Vorstand wiedergewählt.

Vorsitzender bleibt somit Manfred Müller, sein Stellvertreter bleibt Frerich de Vries. Die schriftlichen Arbeiten werden weiterhin von Heike Ihben erledigt, ihre Stellvertreterin bleibt Inge Müller. Die Auf-gaben der Kassenverwalterin nimmt weiterhin Hermine Eilts wahr. Auch ihr Stellvertreter Martin Janssen wurde wiedergewählt.

Ganz besonders freute man sich darüber, dass der Kreisverband nun endlich wieder einen Schießwart hat. Diese Aufgaben nimmt zu-künftig Heiner Giesselmann wahr. Die Pressearbeit liegt weiter in Händen von Heike Ihben und als neue Kassenprüferin wurde Monika Dreisbach gewählt, die auch gleichzeitig Bundessiegerin in den Disziplinen Luft- und Kleinkaliber ist.

Zukünftig werden Ergebnisse vom Kreisverband online an den Landesverband übermittelt.

Bei der Festlegung der einzelnen Veranstaltungen und Termine war die drastische Entwicklung der Corona-Krise bei weitem noch nicht in dem Ausmaß hervorzusehen, wie sie heute ist.

Inwieweit der ein oder andere Termin noch ausfallen muss, kann momentan nicht gesagt werden.

Aufgrund dieser momentanen Situation musste das Kreisverbands-schießen, welches ursprünglich am 18.04.2020 stattfinden sollte, bereits abgesagt werden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest.

Die Landesvertreter-Versammlung soll am 25.04.2020 in Sottrum stattfinden.

Das zwölfte Frühlingsfest soll am 03.05.2020 ab 11.00 Uhr bei Inge und Manfred Müller in Aurich stattfinden.

Das Landesschießen ist für den 07.06.2020 in Westerstede-Halsbeck und für den 12.07.2020 in Oyten vorgesehen.

Am 04.09.2020 soll das Kyffhäuser-Fest in Middels ausgerichtet werden. Das Königsschießen findet vor dem Fest statt.

Das Bundesschießen ist für den 06.09.2020 in Westerstede-Halsbeck geplant.

Am 17.09.2020 können die internen Schießwarte des Kreisver-bandes Aurich-Norden sich unter Beweis stellen.

Eine Schießwarte-Auffrischung wird es am 09.10.2020 in Westerstede-Halsbeck geben.

Das Landesschießwarteschießen sowie eine Schießwarteaus-bildung wird es am 12./19.12.2020 in Westerstede-Halsbeck geben.

Zum Jahresausklang wird der Kreisverband dann ihr traditionelles Kleinkaliber-Adventsschießen in Middels durchführen.

Zum Schluss merkte Manfred Müller an, dass es eine sehr interessante Jahreshauptversammlung war und wünschte allen An-wesenden einen guten Heimweg.